Aktuelles

News

Grußwort "Inselgrüße" 2015/2016

 

Liebe Unterstützer und Förderer des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth,

liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zu Beginn unseres Grußworts zu den diesjährigen „Inselgrüßen“ soll selbstverständlich unser herzlichster Dank an unsere Mitglieder und damit Unterstützer stehen. Mit Ihrem fortlaufenden finanziellen und ideellen Engagement ermöglichten Sie es uns auch im abgelaufenen Schuljahr, den langfristigen Erhalt einer qualitativ hochwertigen Bildungsinfrastruktur auf der Insel Nonnenwerth maßgeblich zu unterstützen.

Getreu dem Motto „Wir sichern das Fundament für exzellente Bildung“ haben wir auch mit unseren jüngsten Maßnahmen den Schulträger bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben unterstützt. Da in einer Ganztagsschule zu einem gedeihlichen Lernumfeld nicht nur gut ausgestattete Fach- und Klassenräume gehören, sondern das gesamte Schulumfeld, war ein zentrales Projekt die Gestaltung des neuen Gastraums unseres Schulcafés, der im Rahmen des diesjährigen Tags der offenen Tür offiziell eröffnet wird. Auf Basis der Vorschläge aus Schüler- und Lehrerschaft konnte das Team um den Architekten Frank Wallroth einen gemütlichen und einladenden Gastraum gestalten und umsetzen. Im direkten Anschluss an die Pausenhalle steht nun ein weiterer Treffpunkt für die Schulgemeinschaft zur Verfügung, der in den ersten Wochen des neuen Schuljahres schon regen Zuspruch fand.

Die positiven Rückmeldungen und Eindrücke aus dem Kreise der Teilnehmer der Assisi-Fahrt 2015, welche das Schulwerk als besonderes „Herzensprojekt“ traditionell finanziell unterstützt, haben uns ebenfalls sehr gefreut. Diese Fahrt macht den Schülerinnen und Schülern des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth das „franziskanische Element“ an dessen Ursprungsort und damit einen zentralen Baustein der Werteorientierung unserer Schule in ganz besonderer Weise erlebbar, was uns darin bestärkt, dieses Engagement auch in Zukunft fortzuführen.

Einen weiteren Baustein dieser Werteorientierung unserer Schule bildet das Engagement innerhalb und außerhalb der Schulgemeinschaft. Daher zeichnen wir alle zwei Jahre mit dem Preis des Schulwerks Schülerinnen und Schüler für ein solch soziales Engagement aus. 2016 ist es wieder soweit. Vorstand und Verwaltungsrat des Schulwerks sind schon sehr gespannt, welche Vorschläge für mögliche Preisträger uns in diesem Jahr erreichen werden.

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen nun eine interessante und unterhaltsame Lektüre mit spannenden Einblicken in die Geschehnisse des vergangenen Schuljahres in Form dieser „Inselgrüße“ wünschen. Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle dabei das Redaktionsteam um Herrn Wallmeier, das wie in den Vorjahren mit seinem Engagement und seiner Sorgfalt das pünktliche Erscheinen der Inselgrüße und damit diesen Lesegenuss für Sie und uns ermöglicht hat. Vielen herzlichen Dank dafür.

Ihr Vorstand des Schulwerks Gymnasium Nonnenwerth e.V.

Tim Berger, Maren Beines, Thomas Dackweiler und Dr. Stephan Koch